KANGOL

Die KANGOL Erfolgsstory beginnt im Jahr 1918 nach dem Ersten Weltkrieg kehrt der Jacques Spreiregen ins zivile Leben zurück und steigt in den Import französischer Berets nach Großbritannien ein. Während der 1920er und 30er Jahre erfreuten sich Berets großer Beliebtheit. Spreiregen nutze diesen Trend indem er seine eigene Produktion und Distribution der „must-have Nachkriegs Modeware“ aufbaute.

Eine Renaissance erlebte KANGOL durch die Hip Hop und Streetwear Kultur der USA. Bekannte Rapper wie die Gruppe RUN DMC oder LL Cool J machten die Bucket Hats und Schiebermützen zu ihrem Erkennungsmerkmal. Auch heute noch verbindet man KANGOL Mützen mit Stars wie Samuel Jackson.